Main area
.

Drachensteigen

zurück

 Am 15. November trafen sich viele drachenbegeisterte zum Basteln und steigen lassen.

Am Leopolditag haben wir uns schon um 13 Uhr in der Neulandschule getroffen, um Dachen zu basteln. Mit viel Freude und Geschick wurden aus Spinnenpapier, Holzstäbchen und Schnur viele tolle "anderes Wort als Drache" gebastelt und dabei fleißig mitgebrachte Kuchen und Kekse genascht (Danke nochmal für all die leckeren Mitbringsel!).
Nachdem auch der Kampf mit der Nylonschnur, die sich andauernd verhedderte, gewonnen war, wurden die Drachen ins Auto gepackt und für die restliche Gruppe gings ab in Richtung Cobenzl. Nach einem kurzen Fußmarsch und Laubschlachten waren wir auch schon auf einer schön großen Wiese, nur der Wind wollte nicht vorbeischaun. Daher war das Drachen steigen lassem mit viel Laufen verbunden und manche Drachen schnupperten eher den erdigen Boden, als die frische Höhenluft.
Das lies uns jedoch nicht die Laune verderben und wir bauten menschliche Türme, rollten die Wiese hinunter und den Schlachtrufen "Alle auf den Josef" bzw "Alle auf den Ronny!" wurde mit viel Begeisterung Folge geleistet. Als die Sonne sich langsam verabschiedete und es immer kälter wurde machten wir uns auf den Weg zurück zur Neulandschule. Motiviert und voller Vorfreude auf warmenen Tee wanderten wir wieder hinunter. Dort angekommen wurden eifrigtst Kekse genascht, Tee getrunken und einige Runden "Mafia" gespielt. Nachdem alle neue Kräfte getankt hatten und aufgeräumt wurde, sind wir in den Turnsaal gegangen, um auf der Airtrack zu turnen. Da aber leider jeder Tag ein Ende haben muss, verabschiedeten wir uns um 19 Uhr voneinander und können nun auf einen schönen Leopoldinachmittag zurückblicken.  

Barbara, Flo, Josef, Ronny

Die Fotos dazu findet ihr in der Galerie (unter aktuell und service...)

Drachenbasteln

zurück